Blog-Archive

Eröffnung des „Lebensort Vielfalt“

Zu Mittag wurde das generationsübergreifende Wohnprojekt der Schwulenberatung eröffnet. Nach der einen oder anderen Schwierigkeit in der sechsjährigen Vorbereitungszeit und während der 17-monatigen Umbauarbeiten des Hauses in der Niebuhrstraße, war es nun doch soweit, dass dieses ganz besondere und einzigartige Projekt eröffnet werden konnte.
Zur Feier des Tages sprach nicht nur ein ganz offensichtlich sehr glücklicher Marcel de Groot, Leiter der Schwulenberatung, sondern es fanden sich auch der regierende Bürgermeister Berlins, unser Bezirksbürgermeister, Barbara John, Gabi Decker und andere prominente Personen ein. Dass es in einigen Ansprachen fast nur um Schwule ging, begeisterte mich jetzt nicht so ganz, lag aber vermutlich daran, dass hauptsächlich Männer beteiligt waren. Nun ja, dennoch ist es doch sehr schön, dass es so ein Haus, das auch international als Vorbild dient, in unserem Bezirk steht.

Werbeanzeigen