Spielplatzkommission

Wenn auf irgendetwas Verlass ist, dann darauf, dass auf die Deutsche Bahn bzw. ihre Fahrpläne kein Verlass ist. Eine Stunde und eine viertel vor dem Termin in Spandau anzukommen, sollte doch eigentlich reichen, um pünktlich zu sein …. eigentlich. Im Übrigen habe ich das Wochenende nicht zum Vergnügen auswärts verbracht, sondern mit zwei Arbeitstreffen in Bonn und Frankfurt / Main.

Dabei sollte doch diesmal wieder der Antrag auf Barrierefreiheit auf Spielplätzen im Bezirk zur Sprache kommen und Herr Friedrich, unser Behindertenbeauftragter wollte an der Sitzung teilnehmen. Wie peinlich, dann nicht da zu sein! Nun musste Herr Friedrich allerdings kurzfristig absagen und die netten Menschen in der Spielplatzkommission waren so freundlich, den Tagesordnungspunkt nach hinten zu verschieben. Zwar wurde dadurch die Sache noch einmal vertagt, aber ich habe mit großer Freude festgestellt, dass inzwischen alle Beteiligten Interesse und Sympathie für das Thema aufbringen. Das sah vor ca. 1 1/2 Jahren, als es um die Umgestaltung des Olivaer Platzes ging, teilweise noch ganz anders aus. Offensichtlich hat es sich doch gelohnt, lästig zu bleiben und das sind die aufmunternden Momente, die zeigen, dass die Mitgliedschaft in der BVV doch nicht so umsonst ist, wie es sich an einzelnen Tagen anfühlt.

Advertisements

Veröffentlicht am 27. Januar 2014 in andere Sitzungen und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: