Sportausschuss in rekordverdächtiger Zeit

Ob es wohl am Spiel Deutschland – Holland lag, dass der Sportausschuss am letzten Mittwoch nur eine gute halbe Stunde dauerte? Ein Antrag von 2008 wurde für inzwischen erledigt erklärt, ein anderer von der CDU zurückgezogen.

Auch die „Mitteilungen der und Fragen an die Verwaltung“, der Standardtagesordnungspunkt in allen Ausschüssen, hielten sich in überschaubaren Grenzen. Der bisherige Nutzer des Has des Sports in der Arcostraße bekommt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit neue Räumlichkeiten. Ein Plan zur Sanierung von Sportanlagen 2013 – viel zu wenige – wurde herumgereicht. Ein paar Sportveranstaltungen wurden angekündigt, kurz über die Gebührenbefreiung für Ehrenamtliche bei der BEantragung von Führungszeugnissen diskutiert und gemeldet, dass keine Sportanlagen in Charlottenburg-Wilmersdorf wegen Eichenprozessionsspinnern gesperrt werden müssen, obwohl es einige davon wohl im Bezirk gibt. Du liebe Zeit, wer hätte vermutet, was so alles bei uns wohnt!

Am Ende dankte noch ein Herr sehr herzlich, dass ab 21. Juni wieder das Ferienschwimmen, welches inzwischen seit 55 Jahren stattfindet, beginnen kann.

Advertisements

Veröffentlicht am 15. Juni 2012 in Ausschüsse und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: