Wieder in einer anderen Sporthalle

So kommt man auch im Bezirk herum und es ist eine richtig gute Idee, die Sitzungen des Sportausschusses immer wieder in einer anderen Halle stattfinden zu lassen. Eine besondere Herausforderung daran ist jedoch manchmal das Finden der Örtlichkeit. Bei der Horst-Käsler-Sporthalle war das noch recht einfach, denn es gab immerhin eine Hausnummer und dahinter nur zwei mögliche Wege.

An Themen gab es dies und das, nichts mit endgültigem Abschluss und verschiedene Mitteilungen, wie z. B., dass es sich inzwischen Vögel im Dekcengebälk der neuen Eissporthalle gemütlich gemacht haben, dass auch in diesem Jahr wieder der Bürgermeisterpokal im Männerfußball stattfinden wird, das Ferienschwimmen in der Jungfernheide zu 99 % gesichert ist und dass endlich alle offenen Drucksachen aus der vergangenen Wahlperiode aufgearbeitet seien (erst jatzt?).

Im Anschluss traf sich der Runde Tisch „Gender und Sport“. Darauf hatte ich mich schon lange gefreut und war sehr neugierig gewesen. Leider konnte ich auch diesmal nicht dabei sein, denn um 19 Uhr fand unsere Mitgliederversammlung im Bezirksverband statt, die ich moderieren sollte. Weil die Themen und ein paar Anträge diesmal doch ein bisschen brisant waren, blieb mir nichts übrig, als mich mit großem Bedauern zu entschuldigen und mich auf den Weg in die Behaimstraße zu machen.

Advertisements

Veröffentlicht am 12. Mai 2012 in Ausschüsse und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: