Stadtteilmütter

Am Mittwoch hieß es wieder: Integrationsausschuss. Das Hauptthema der Sitzung waren die sogenannten Stadtteilmütter.

Dieses Modell wurde erstmalig in Rotterdam entwickelt und verbreitete sich in Berlin über Neukölln und Kreuzberg auch nach Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier werden arbeitslose Frauen unterschiedlicher Nationalitäten dafür ausgebildet, nicht nur, aber vor allem, Familien mit Migrationshintergrund bei Fragen rund um Familie, Bildung und Erziehung zur Seite zu stehen. Während der 1 1/2 Jahre ihres praktischen Einsatzes nehmen sie in Elterncafés, bei Veranstaltungen für Familien, auf Spielplätzen, aber auch in ihrem persönlichen Umfeld und in der Nachbarschaft Kontakte auf, kommen ins Gespräch, machen auf Wunsch Hausbesuche, verteilen Informationen zu relevanten Themen, stellen Hilfsangebote vor und zeigen Lösungsmöglichkeiten bei vorhandenen Problemen auf. Momentan sind 15 Stadtteilmütter in Charlottenburg-Wilmersdorf unterwegs, von denen zwei in der Sitzung von ihrer Arbeit berichteten.

Dieses Projekt kommt im Bezirk sehr gut an und wird gerne genutzt. Leider läuft die Finanzierung Ende September aus und es müssen Möglichkeiten gefunden werden, die gute Sache weiterzu führen. In der Tat wäre es schade darum, insbesondere im Sinne der Familien, die hier unbürokratisch Rat und Hilfe finden, aber auch im Sinne der Stadtteilmütter, die dabei qualifiziert werden und im Anschluss in den allermeisten Fällen eine weitere Ausbildung beginnen oder eine neue Anstellung finden und somit neue Perspektiven für ihr eigenes Leben gewinnen.

Übrigens können Wünsche für die Behandlung weiterer interessanter Themen für den Integrationsausschuss an Frau Rouhani weitergegeben werden. Wenn jemand eine gute Idee hat: bitte melden!

Advertisements

Veröffentlicht am 27. April 2012, in Ausschüsse. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: