Eröffnung der Eissporthalle

Schriftzug an der Fassade Von allen am Eissport Interessierten im Bezirk sehnsüchtig erwartet und mit einer Verspätung von rund einem halbem Jahr, wurde die neue Halle an der Glockenturmstraße heute endlich ihrer Bestimmung übergeben.

Wer an die Wirkung von Omen glaubt, mag ein wenig erschrocken sein, als die feierliche Enthüllung des Schriftzuges an der Fassade nicht auf Anhieb klappte. Ansonsten gab es aber wenig Unvorhergesehenes, das Organisations_Verantwortliche immer befürchten.
Die Reden haltenden genossen es sichtlich, mit der Eisbereitungsmaschine auf die Eisfläche gefahren zu werden und sagten ein paar artige Worte. Ein symbolischer „goldener Schlüssel“ – ob das das richtige Symbol zu Zeiten der finanziellen Schwierigkeiten im Bezirk war? – wurde übergeben. Außerdem gab es Kostproben von Curling, Synchron-Eiskunstlauf und Eishockey von 4 – 18 Jahren.

Kurz bevor, vor allem die unerfahreneren, Zuschauer auf ihren Sitzplätzen zu erfrieren drohten, wurde zum, von verschiedenen Sponsoren, gespendeten Buffet geladen. Dort traf ich noch einen lange nicht mehr gesehenen Freund, was den ursprünglich „dienstlichen“ Abend dann doch eher zur Freizeit werden ließ.

Advertisements

Veröffentlicht am 2. März 2012 in Veranstaltungen und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: