Weihnachtsfeiern

Um diese Jahreszeit werden Bezirksverordnete auch zu Weihnachtsfeiern eingeladen. Zeitlich ist das manchmal schon etwas schwierig, aber gleichzeitig eine schöne Sache und man kommt im Bezirk auch in bislang weniger bekannten Gegenden herum.

Gestern besuchte ich also das Seniorenheim Lentzeallee. Das musikalische Programm war auf die Bewohner_innen – sogar mehrere Überhundertjährige – zugeschnitten, auch in der Lautstärke. Den älteren Leuten schien es jedenfalls zu gefallen und das Essen danach erfreute alle Anwesenden.

Das Beste bei solchen Gelegenheiten ist allerdings die Möglichkeit, Menschen zu treffen und Neues zu lernen, z. B. über Senioren- bzw. Pflegeheime im Allgemeinen, welche Probleme sich da gelegentlich stellen und auf welche Weise damit umgegangen wird. Und wenn das Rauchverbot einen Vorteil bietet, dann den, dass man am Aschenbecher vor der Tür sehr einfach – in diesem Fall mit Angehörigen von Bewohner_innen – mit vorher Unbekannten in interessante Gespräche kommt.

Persönlich hervorragend gefallen hat mir eines der Angebote für Aktivitäten im Fahrstuhl – und ich denke nicht, dass diese Hinweise nur für den „Feiertag“ da angebracht waren. „Englisch für Anfänger“ stand auf dem Zettel und ich fand ihn sehr ermutigend, insbesondere wenn ich irgendwann einmal wieder die Wörter „zu alt“ hören sollte.

Advertisements

Veröffentlicht am 13. Dezember 2011 in Veranstaltungen, Vermischtes und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: