Konstituierung der Ausschüsse

In den sogenannten Ausschüssen (bei genauerer Betrachtung eigentlich ein unschönes Wort ….) erfolgt die Hauptarbeit der Bezirksverordneten. Wie das genau funktioniert, erkläre ich bei anderer Gelegenheit.

In der aktuellen Wahlperiode gibt es, wie schon einmal erwähnt, 16 Stück davon. Die meisten wurden am Mittwoch nachmittag konstituiert. „Kontituieren“ heißt „gründen“, „ins Leben rufen“, „etwas begründen“ oder wie in diesem Fall: „[zur Gründung zusammentreten und] die eigene Organisationsform, Geschäftsordnung o. Ä. festlegen; sich bilden, zusammenschließen und festen Bestand gewinnen“.

Ganz konkret hieß das, dass sich die meisten der Ausschüsse, jeweils zwei parallel, im 10-Minuten-Takt in einem Sitzungssaal im Rathaus versammelten und Vorsitzende, stellvertretende Vorsitzende sowie zweite stellvertretende Vorsitzende wählten. Da die Fraktionen, je nach ihrer Stärke hierbei das Vorschlagsrecht hatten, war das eine wenig Überraschung bringende Veranstaltung.

Für die einzige winzige Irritation sorgte ich, da in Charlottenburg-Wilmersdorf gemäß der Geschäftsordnung Fraktionslose in Ausschüssen nicht mitabstimmen dürfen und mich die meisten Anwesenden nicht gleich als LINKE identifizierten und mir in der Mehrzahl sehr strenge Blicke zuwarfen, als ich nicht, ebenso wie sie, zustimmend die Hand hob.
Aufrichtigerweise hätte ich mich, selbst als Fraktionsmitglied, allerdings bei den meisten Wahlgängen ohnehin enthalten müssen, weil ich nur eine einzige Kandidatin kannte. Diese hätte ich jedoch gerne gewählt.

Advertisements

Veröffentlicht am 2. Dezember 2011, in Ausschüsse. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: